Wanderung Breccaschlund 21.06.2009

Hallo, das bin ich. Ich heisse Lena. Ich war mit meinem Papa Frank am
Sonntag 21. Juni bei der „Wanderung Breccaschlund“ dabei.
DSCN1858.JPG

Und das hier ist Aline. Sie war auch hier mit ihren Eltern Peti und
Belinda .
DSCN1859.JPG

Und das hier ist Anna. Sie kam mit Bruno und Karin und ihren beiden
Brüdern Jonas und Livio. Ohne Kinder da waren Lotti, Ruedi und Jules.
DSCN1860.JPG

Vom Sässelilift aus, sahen wir das Schwingfest.
DSCN1863.JPG

Leider war es ein bisschen wolkig und kalt.
DSCN1864.JPG

Jonas war froh um seine Kappe. Und ich war froh um Papas Kappe.
DSCN1865.JPG

In dieser Hütte (Unterer Euschels) waren wir froh uns aufzuwärmen. Aber
ich schüttete leider meinen Kakao aus, Uups!
DSCN1867.JPG

„Det änet am Bärgli, det stiit a wyssi Giis“, oder nach Aline: „Det
änet am Bärgli, det stiit a wyssa Elefant……..“
DSCN1869.JPG

Gestreichelt haben wir dann aber die braune Ziege, nicht die Weisse. Ob
Jonas wohl etwas Angst hatte?
DSCN1870.JPG

Bei der Mittagspause bin ich auf einen hohen Stein geklettert. Auf dem
Stein waren sogar Bäume gewachsen.
DSCN1871.JPG

Bei der Erzählung von Mama Muh war Anna etwas verlegen und zupfte an
ihrer Kappe.
DSCN1872.JPG

Hier sieht man gut, dass bei dieser Wanderung die Kinder im Mittelpunkt
standen. Die Grossen warteten immer wieder auf die Kleinen.
DSCN1873.JPG

Bei der St. Antonersch Brecca haben Lotti und Karin offenbar etwas
Interessantes gesehen. Den Jungs war es egal.
DSCN1874.JPG

Huhu da bin ich. Man konnte bei diesem Baum innen hochklettern und oben
aus einem Loch hinausgucken.
DSCN1876.JPG

Im ganzen hatten wir doch Schwein mit dem Wetter, denn geregnet hat es
nur einmal und das nur ganz kurz. ENDE
DSCN1877.JPG
Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.